Urkunden nach Update erhalten

Derzeit gibt es das Problem, dass eigene Urkunden (sind Berichte in Access \System\Ergschützen.mdb) nach einem Update vorher gesichert und danach manuell übertragen werden müssen.

Meine Empfehlung ist, die Berichte in eine eigene Access-Datenbank auszulagern und mit den Daten eines Exports zu verknüpfen.

Vorgehensweise

Schritt 1:

Sie kopieren die Ergschützen.mdb aus dem WM-Shot\System-Pfad in ein neutrales Verzeichnis und benennen diese in Urkunden.mdb um.

Schritt 2:

Sie benennen die beiden Tabellen "Ergebnisse" und "Wettkampf" um. Nur aus diesen beiden Tabellen werden die Urkunden erstellt.

Schritt 3:

Sie führen in WM-Shot einen Export durch. Dadurch haben Sie eine gefüllte Access-Datenbank.

Schritt 4:

Sie verknüpfen die Tabellen der Datendatei in die Urkunden.mdb. Dies geschieht in der Vorlagen.mdb im Ribbon "Externe Daten" und dem Button "Access". Wichtig ist auch, dass Sie verknüpfen (und nicht importieren) wählen.

 

Wählen Sie hier wiederum die Tabellen "Ergebnisse" und "Wettkampf".

Nach erfolgreichem Verknüpfen sind die beiden Tabellen mit einem Pfeil gekennzeichnet.

 

Fazit:

Nun sind die Berichte in der Vorlagen.mdb enthalten und die Daten in der verknüpften Datenbank. Jede neue Aktualisierung aus WM-Shot wirkt sich nur auf die Daten aus.

Ebenso sind jetzt nach Updates von WM-Shot die Berichte in der Vorlage.mdb weiterhin vorhanden.